Beistelltisch "Pi"

Skateboard Furniture

Lange geplant, jetzt endlich umgesetzt - Der Nacht- oder Beistelltisch "Pi"

 

Die Besonderheit des kleinen Tisches mit Schublade ist die Integration von alten, gebrauchten Skateboard-Decks. Die Form und Struktur der recycelten Boards bestimmt das Design des Tisches.

 

Die Boards finden sich hautsächlich in den Beinen und der Schubladenfront-abdeckung wieder. Der trapezförmige Korpus und die Tischplatte bestehen aus Buche - Massivholzplatten.

Skateboard Tisch

Design & Details

Die Form des Beistelltisches erinnert an die Zahl Pi - daher der Name!

Skateboard Table
Skateboard Tisch

Bei der Schublade habe ich bewusst auf einen Griff verzichtet.

Eine Aussparung in der unteren Platte ermöglicht das mühelose Öffnen der Schublade.

 

Zur Verringerung der Haftreibung wird die Schublade durch Holz- führungsschienen geführt.


Auch ein Blick auf die Rückseite lohnt!

 

Zum Verleimen des Korpus wurden Dübel verwendet.

Aber natürlich keine 0815 Dübel, sondern Dübel, welche ich ebenfalls aus alten Boards gefertigt habe.

 

Liebe zum Detail muss sein!

 

Skateboard Möbel
Skateboard Tisch

Impressionen aus dem Herstellungsprozess

Skateboard Handarbeit
Korpus und verleimte Boards für die Beine
Skateboard Möbel
Vorbereitung des Leimprozesses der Frontabdeckung
Skateboard Tischbeine
Schliff der zuvor gesägten Beine
Schublade Skateboards
Schublade und Beine
Skateboard Handarbeit
Feinschliff der Beine
Skateboard Schublade
Schublade einzeln

Skateboard Dübel
Gedrehte Skateboard-Dübel
Skateboard Handcraft
Verleimen der Tischplatte

Gegen Ende noch eine kleine Bildergalerie:

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.
An dieser Stelle vielen Dank an Simon Blümel & ONEWORX für das zur Verfügung stellen des Firmensitzes für die Aufnahmen!

Stay tuned!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Visit me on Instagram